Elterndienste und -ämter

Der Einsatz der Eltern ist für die Aufrechterhaltung des Kinderladens erforderlich. Dies umfasst das verantwortungsvolle Einbringen in der Betreuung und bei hauswirtschaftlichen Aufgaben (e.g. Putzwochen, Renovierungsarbeiten) sowie die Übernahme eines Amtes aus dem Bereich Organisation und Verwaltung.

Im Folgenden erhaltet ihr einen weiterführenden Einblick, was mit allgemeinen Aufgaben sowie Elternämtern aktuell konkret verknüpft ist.

Regelmäßig anfallende allgemeine Aufgaben regeln wir wie folgt:

  • Elterndienste können bei krankheitsbedingter Unterbesetzung in der Kinderbetreuung anfallen. In einer Doodleumfrage wird für jedes Quartal die Verfügbarkeit als „Backup-Dienst“ abgefragt.
  • Eltern reinigen die Krippe in Urlaubszeiten und bei Krankheit der Putzkraft. Urlaubszeiten werden ebenfalls via Doodleumfragen verteilt. Bei Krankheit der Putzfrau gilt die Liste des „Backup-Dienst“.
  • Zwei Mal im Jahr findet eine gemeinschaftliche Grundreinigung der Räumlichkeiten statt.
  • Die Teilnahme an Elternabenden ist vertraglich verankert und es ist wichtig, dass ihr nur entschuldigt fehlt. In der Regel findet der Elternabend im 6-Wochen-Takt statt, an einem Dienstag, 19.00 Uhr.An den Elternabenden wird das Protokoll im Wechsel verfasst. Dazu steht ein Vereins-Notebook zur Verfügung. Erstellte Protokolle sollen bis Ende der angebrochenen Woche vom Verfasser via Email an alle versendet werden.

Im Folgenden die Elternämter im Überblick:

  1. Einkauf – in Absprache mit dem pädagogoischen Team und der Elternschaft Besorgung von Lebensmitteln für den Alltag und für Feste sowie benötigter Sachmittel
  2. Hausmeister – Zuständig für regelmäßige Kontrolle der Räume, Durchführung kleinerer oder Anstoßen größerer Reparaturen im Gebäude sowie im Garten
  3. Sicherheit – Sicherstellen, dass Anforderungen des Arbeitsschutzes sowie Kinderschutzes eingehalten werden, Maßnahmen von Sicherheitsprüfungen (DEKRA, TÜV) innen und außen umsetzen oder durch Externe durchführen lassen
  4. Hygiene – Sicherstellen, dass hygienische Standards der Kinderbetreuung eingehalten werden, notwendige
  5. Sanierung und Umbau – Sanierungsmaßnahmen für die Kellerräume auf Seiten der Uni und des Studentenwerks als mittelfristiges Projekt vorantreiben, kurzfristig Verschönerungsmaßnahmen organisieren/koordinieren, z.B. Fugen neu machen, Lagermöglichkeiten schaffen
  6. Sozialleben – adressiert das soziale Wohlbefinden und Klima unter den Familien durch Anregung und Koordination von Festen, Krümelnachmittagen, Geschenkekauf und Beschwerdemanagement
  7. EDV/IT – Aufbau und Pflege von Homepage, Datenmanagementsystem, Verteilerlisten und Wartung von EDV Geräten

Folgende Elternämter sind Vorstandsposten, die mit der Übernahme von Trägeraufgaben verbunden sind:

  1. Elternamt
  • Quartalsweise Erstellung von Kinder- und Beleglisten
  • Auswahl neuer Eltern und Erstellung von Betreuungsverträgen sowie relevanter Informationen zum Start in der Krippe
  • Koordination und Transparenz über Betreuungs- und Putzdienste
  • Einladung und Organisation von nicht-pädagogischer Elternabenden
  • Im Allgemeinen wichtige Informationen an Eltern weiterleiten
  • Zugeordnete Elternämter: EDV/IT, Sanierung und Umbau, Hausmeister
  1. Personal und Vereinsamt
  • Personalsuche und -auswahl
  • Personal(entwicklungs)gespräche, 2x jährlich
  • Krankmeldungen bearbeiten
  • Ansprechpartner für Personal für Anliegen jeglicher Art
  • Organisation und Durchführung von Mitgliederversammlungen
  • Zugeordnete Elternämter: Hygiene, Sicherheit
  1. Finanzamt
  • Gehaltsabrechnungen übermitteln, Gehälter zahlen (in Rücksprache mit KilaIni)
  • Elternbeiträge einziehen
  • Rechnungen zahlen, eingereichte Quittungen an Eltern überweisen
  • Rechnungen des Vormonats überprüfen und Abrechnungen machen
  • Zugeordnete Elternämter: Sozialleben, Einkaufsamt